by-you Gottes Wort
Gottes Wort ~ Ewiges Leben 1Johannes 2:22  Wer ist der Lügner, wenn nicht der, der da leugnet, dass Jesus der Christus ist? Dieser ist der Antichrist, der den Vater und den Sohn leugnet. 1Johannes 2:23  Jeder, der den Sohn leugnet, hat auch den Vater nicht; wer den Sohn bekennt, hat auch den Vater. 1Johannes 2:24  Ihr, was ihr von Anfang gehört habt, bleibe in euch. Wenn in euch bleibt, was ihr von Anfang gehört habt, so werdet auch ihr in dem Sohne und in dem Vater bleiben.  1Johannes 2:25  Und dies ist die Verheißung, welche er uns verheißen hat: das ewige Leben. 1Johannes 2:26  Dies habe ich euch betreffs derer geschrieben, die euch verführen. 1Johannes 5:9  Wenn wir das Zeugnis der Menschen annehmen, das Zeugnis Gottes ist größer; denn dies ist das Zeugnis Gottes, welches er gezeugt hat über seinen Sohn. 1Johannes 5:10  Wer an den Sohn Gottes glaubt, hat das Zeugnis in sich selbst; wer Gott nicht glaubt, hat ihn zum Lügner gemacht, weil er nicht an das Zeugnis geglaubt hat, welches Gott gezeugt hat über seinen Sohn. 1Johannes 5:11  Und dies ist das Zeugnis: dass Gott uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in seinem Sohne. 1Johannes 5:12  Wer den Sohn hat, hat das Leben; wer den Sohn Gottes nicht hat, hat das Leben nicht. 1Johannes 5:13  Dies habe ich euch geschrieben, auf dass ihr wisset, dass ihr ewiges Leben habt, die ihr glaubet an den Namen des Sohnes Gottes.  1Johannes 5:14  Und dies ist die Zuversicht, die wir zu ihm haben, dass, wenn wir etwas nach seinem Willen bitten, er uns hört. 1Johannes 5:19  Wir wissen, dass wir aus Gott sind, und die ganze Welt liegt in dem Bösen. 1Johannes 5:20  Wir wissen aber, dass der Sohn Gottes gekommen ist und uns ein Verständnis gegeben hat, auf dass wir den Wahrhaftigen kennen; und wir sind in dem Wahrhaftigen, in seinem Sohne Jesus Christus. Dieser ist der wahrhaftige Gott und das ewige Leben. 1Johannes 5:21  Kinder, hütet euch vor den Götzen! Johannes 12:43  denn sie liebten die Ehre bei den Menschen mehr als die Ehre bei Gott. Johannes 12:44  Jesus aber rief und sprach:  Wer an mich glaubt, glaubt nicht an mich, sondern an den, der mich gesandt hat; Johannes 12:45 und wer mich sieht, sieht den, der mich gesandt hat. Johannes 12:46  Ich bin als Licht in die Welt gekommen, auf dass jeder, der an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibe;  Johannes 12:47  und wenn jemand meine Worte hört und nicht bewahrt, so richte ich ihn nicht, denn ich bin nicht gekommen, auf dass ich die Welt richte, sondern auf das ich die Welt errette. Johannes 12:48  Wer mich verwirft und meine Worte nicht annimmt, hat den, der ihn richtet: das Wort, das ich geredet habe, das wird ihn richten an dem letzten Tage. Johannes 12:49  Denn ich habe nicht aus mir selbst geredet, sondern der Vater, der mich gesandt hat, er hat mir ein Gebot gegeben, was ich sagen und was ich reden soll; Johannes 12:50  und ich weiß, dass sein Gebot ewiges Leben ist. Was ich nun rede, rede ich also, wie mir der Vater gesagt hat. Lukas 24:5  Als sie aber von Furcht erfüllt wurden und das Angesicht zur Erde neigten, sprachen sie zu ihnen: Was suchet ihr den Lebendigen unter den Toten? Lukas 24:6  Er ist nicht hier, sondern ist auferstanden. Gedenket daran, wie er zu euch geredet hat, als er noch in Galiläa war, indem er sagte: Lukas 24:7  Der Sohn des Menschen muss in die Hände sündiger Menschen überliefert und gekreuzigt werden und am dritten Tage auferstehen. Lukas 24:8  Und sie gedachten an seine Worte; Lukas 24:15  Und es geschah, indem sie sich unterhielten und miteinander überlegten, dass Jesus selbst nahte und mit ihnen ging; Lukas 24:16  aber ihre Augen wurden gehalten, damit sie ihn nicht erkennten. Lukas 24:17  Er sprach aber zu ihnen: Was sind das für Reden, die ihr wandelnd miteinander wechselt, und seid niedergeschlagen? Lukas 24:25  Und er sprach zu ihnen: O ihr Unverständigen und trägen Herzens, zu glauben an alles, was die Propheten geredet haben! Lukas 24:26  Musste nicht der Christus dies leiden und in seine Herrlichkeit eingehen? Lukas 24:27  Und von Moses und von allen Propheten anfangend, erklärte er ihnen in allen Schriften das, was ihn betraf. Lukas 24:29  Und sie nötigten ihn und sagten: Bleibe bei uns, denn es ist gegen Abend, und der Tag hat sich schon geneigt. Und er ging hinein, um bei ihnen zu bleiben. Lukas 24:30  Und es geschah, als er mit ihnen zu Tische lag, nahm er das Brot und segnete es; und als er es gebrochen hatte, reichte er es ihnen. Lukas 24:31  Ihre Augen aber wurden aufgetan, und sie erkannten ihn; und er wurde ihnen unsichtbar. Lukas 24:32  Und sie sprachen zueinander: Brannte nicht unser Herz in uns, als er auf dem Wege zu uns redete, und als er uns die Schriften öffnete? Lukas 24:33  Und sie standen zur selbigen Stunde auf und kehrten nach Jerusalem zurück. Und sie fanden die Elfe und die mit ihnen waren versammelt, Lukas 24:34  welche sagten: Der Herr ist wirklich auferweckt worden und dem Simon erschienen. Lukas 24:35  Und sie erzählten, was auf dem Wege geschehen war, und wie er von ihnen erkannt worden war an dem Brechen des Brotes. Lukas 24:36  Während sie aber dieses redeten, stand er selbst in ihrer Mitte und spricht zu ihnen: Friede euch! Lukas 24:37  Sie aber erschraken und wurden von Furcht erfüllt und meinten, sie sähen einen Geist. Lukas 24:38  Und er sprach zu ihnen: Was seid ihr bestürzt, und warum steigen Gedanken auf in euren Herzen? Lukas 24:39  Sehet meine Hände und meine Füße, dass ich es selbst bin; betastet mich und sehet, denn ein Geist hat nicht Fleisch und Bein, wie ihr sehet, dass ich habe. Lukas 24:40  Und als er dies gesagt hatte, zeigte er ihnen die Hände und die Füße. Lukas 24:41  Als sie aber noch nicht glaubten vor Freude und sich verwunderten, sprach er zu ihnen: Habt ihr hier etwas zu essen? Lukas 24:42  Sie aber reichten ihm ein Stück gebratenen Fisch [und von einer Honigscheibe]; Lukas 24:43  und er nahm und aß vor ihnen. Lukas 24:44  Er sprach aber zu ihnen: Dies sind die Worte, die ich zu euch redete, als ich noch bei euch war, dass alles erfüllt werden muss, was über mich geschrieben steht in dem Gesetz Moses' und den Propheten und Psalmen. Lukas 24:45  Dann öffnete er ihnen das Verständnis, um die Schriften zu verstehen, Lukas 24:46  und sprach zu ihnen: Also steht geschrieben, und also musste der Christus leiden und am dritten Tage auferstehen aus den Toten, Lukas 24:47  und in seinem Namen Buße und Vergebung der Sünden gepredigt werden allen Nationen, anfangend von Jerusalem. Lukas 24:48  Ihr aber seid Zeugen hiervon; Lukas 24:49  und siehe, ich sende die Verheißung meines Vaters auf euch. Ihr aber, bleibet in der Stadt, bis ihr angetan werdet mit Kraft aus der Höhe. Lukas 24:50  Er führte sie aber hinaus bis nach Bethanien und hob seine Hände auf und segnete sie. Lukas 24:51  Und es geschah, indem er sie segnete, schied er von ihnen und wurde hinaufgetragen in den Himmel. Lukas  24:52  Und sie warfen sich vor ihm nieder und kehrten nach Jerusalem zurück mit großer Freude; Lukas 24:53  und sie waren allezeit im Tempel, Gott lobend und preisend. 1Titus 1:15  Das Wort ist gewiss und aller Annahme wert, dass Christus Jesus in die Welt gekommen ist, Sünder zu erretten, von welchen ich der erste bin. 1Titus 1:16  Aber darum ist mir Barmherzigkeit zuteil geworden, auf dass an mir, dem ersten, Jesus Christus die ganze Langmut erzeige, zum Vorbild für die, welche an ihn glauben werden zum ewigen Leben. 1Titus 1:17  Dem Könige der Zeitalter aber, dem unverweslichen, unsichtbaren, alleinigen Gott, sei Ehre und Herrlichkeit von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.
by-you Kontakt Himmelszeichen  2017-09-23 Geburtsmonat Yeshua Gottes Namen Gottes TOP 10 Yeshua Nachfolgen Gottes TOP 20 Liebe Neu Erleben Ewiges Leben Freier Wille JA oder NEIN Worte & Bedeutung Hebrew Speisegebote Upadate Folgt Ewiges Leben